Rezepte

NO BAKE OMBRE CHEESE DRIP CAKE WITH BLUEBERRIES 

14233125_1813405495574100_8701893184199203067_n

Zutaten:

Für den Boden benötigt ihr 15 Kakao Butterkekse, 80g weiche Butter & 1 gestrichenen EL Zucker.

Für die Creme: 9 Blatt Gelatine, 600g Quark, 300g Mascarpone, 200ml Sahne, 180g Puderzucker, 2 Päckchen Vanillin Zucker, Saft von einer Zitrone & 400g Blaubeeren.

Butterkekse zerbröseln, mit der weichen Butter & dem Zucker mischen. In einen Tortenring geben und mit einem Löffel andrücken. Kühl stellen! Sahne schlagen und ebenfalls kühl stellen. Quark, Mascarpone, Puderzucker, Vanillin Zucker & den Saft der Zitrone mit einem Schneebesen glatt rühren. Blaubeeren pürieren. Dann schnappt ihr euch drei gleich große Schüsseln und teilt die Quarkmasse in 3 Portionen auf. Nun könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen, indem ihr die gewünschte Menge der pürierten Blaubeermasse auf die Schälchen verteilt. Hier ein bisschen mehr, da etwas weniger. Je nach Geschmack und Farbkombi. 🙂 Die erste (dunkelste Portion) bereitstellen. 3 Blatt Gelatine einweichen und in einem Topf auflösen (ich gehe davon aus, ihr wisst wie es funktioniert) ;-)! Anschließend sofort mit der dunkelsten Portion verrühren. 1/3 der kaltgestellten Sahne dazugeben und nochmal verrühren. Die Masse nun in den Tortenring geben, glatt streichen und 2 Stunden kalt stellen. Den gleichen Vorgang mit der nächsten Portion Quarkmasse wiederholen. Und wieder 2 Stunden kalt stellen. Gleicher Vorgang auch mit Portion 3. Fertig ! 🙂

Lasst euren Kuchen am besten über Nacht im Kühlschrank stehen!!!

Dieses Rezept ist für eine Kuchenform/Tortenring von 15cm B / 10cm H ! Wenn euer Kuchen etwas grösser ausfallen soll, Rezept verdoppeln… 😉

( die Blumen auf dem Bild sind natürlich nicht zum Verzehr gedacht und dienen lediglich als Deko )

Viel Spass ! <3

Drip Cake für kleine Prinzessinnen

14502882_1823173177930665_7627938751616431701_n

Wunderkuchen mit Himbeer – Buttercreme

Dieses Rezept eignet sich für eine Form mit dem Durchmesser von 15/20/24/26 cm.

Denkt aber daran, wenn ihr eine Form mit dem Durchmesser von 15 cm nutzt, die Seiten der Backform mit Backpapier zu erhöhen, sonst läuft euch der Teig über den Rand! 🙂

Ich habe für diesen Drip Cake zwei Kuchen gebacken ( je 15cm Durchmesser ). Der Kuchen hat somit eine Höhe von 22 cm erreicht. Ein Traum <3

Zutaten für die Böden ( Wunderkuchen ) :

4 Eier, 200g Zucker, 200  Öl ( ich bevorzuge Rapsöl ), Prise Salz, 200ml Flüssigkeit nach Wahl ( Milch, Säfte, Buttermilch, Kakao… ), 300g Mehl, 1 Päckchen Backpulver.  Die Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.

Durch die freie Wahl der Flüssigkeiten, ist das Rezept wandelbar!

Zubereitung:

Eier, Zucker, Prise Salz sehr schaumig schlagen! In der Zwischenzeit Mehl & Backpulver sieben und in einer extra Schüssel vermischen. Wenn die Eiermasse schön schaumig geschlagen ist, vorsichtig das Öl & die Flüssigkeit hinzufügen. Anschließend das gesiebte Mehl hinzufügen und mit einem Schneebesen verrühren. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben und ab damit in den Ofen. 🙂

Backzeit: ca.45 Minuten ( hängt aber von der Grösse der Backform ab und natürlich eurem Ofen. NICHT jeder Ofen backt gleich! ) Stäbchenprobe!

Backtemperatur: 180 Grad / Ober- Unterhitze

Zutaten für die Creme:

350 ml Fruchtsaft ( TK Himbeeren in einem Sieb auftauen lassen und den Saft in  einer Schüssel auffangen. Wenn es zu wenig Saft ist, könnt ihr Himbeersirup oder Wasser hinzufügen damit ihr die Menge erreicht). 2 Eigelbe, 40g Stärke, Prise Salz & 250g weiche Butter. Je nach Geschmack, könnt ihr natürlich noch etwas Zucker hinzufügen ( ca.50g ).

Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf die Butter in einen Topf geben. Unter ständigem Rühren aufkochen lassen, bis ein Pudding entsteht. Himbeer Pudding in eine Schüssel geben und mit Frischhaltefolie direkt auf dem Pudding bedecken. So kann sich keine Haut bilden. Abkühlen lassen…Butter sehr cremig rühren ( 10- Minuten in der Küchenmaschine oder einem Handrührgerät ). Anschließend portionsweise den Abgekühlten Pudding zur Buttercreme geben und weiter rühren bis alles vermengt ist.  Fertig 🙂 14520339_1823173184597331_7326111468827266498_n

Ich habe für meinen Drip Cake das Rezept verdoppelt. Wenn euch von der Buttercreme etwas über bleibt, könnt ihr die Creme auch ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren. Oder ihr toppt ein paar Cupcakes damit <3

Viel Spass <3   

 Snickers – Torte für Süße 🙂

Dieses Rezept eignet sich für eine 26/24er Springform. Ich habe den Teig in 2 Backformen (je 15 cm Durchmesser ) aufgeteilt und  zeitgleich im Ofen gebacken. So wurde mein Kuchen höher… 🙂

Zutaten für den Teig: 

4 Eier, 200g Zucker, 1 Pack. Vanillezucker, 100g  Rapsöl, 200ml Milch, 260g Mehl, 40g Kabapulver, 1 Pack. Backpulver

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.

Zubereitung:                                                                                                              

Eier, Zucker & Vanillezucker mit dem Rührgerät schaumig aufschlagen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Danach die Flüssigkeit und das Öl unter rühren hinzufügen. Mehl, Kabapulver und Backpulver sieben, zum Teig geben und VORSICHTIG mit dem Schneebesen unterheben. Nun den Teig in eure mit Backpapier belegte Springform/ Backform geben.

Für ca. 45 Minuten bei 160 Grad Ober – Unterhitze backen. Es kann durchaus sein, dass es mit der Backzeit etwas länger dauert… oder auch weniger. Denkt an die Stäbchenprobe!

Zutaten fürs Erdnusskaramell:

200g Zucker, 200ml Schlagsahne, 200g gesalzene Erdnüsse                      

Zubereitung:

Erdnüsse zerkleinern. Den Zucker in einem hohen Topf langsam auf mittlerer Stufe schmelzen lassen. Sahne in einem extra Topf erwärmen. Wenn der Zucker dann geschmolzen ist, die warme Sahne hinzufügen (VORSICHTIG da die Masse kurz nach oben kocht ) und gut verrühren bis alles miteinander verbunden ist. Nun die Erdnüsse hinzugeben und alles miteinander vermischen. Das Erdnusskaramel etwas abkühlen lassen und anschließend auf den Böden gleichmäßig verteilen. Verwende dafür einen Tortenring! Abkühlen lassen!

Zutaten Snickersnougat:

45ml Glukosesirup, 250g Zucker, 90ml Wasser, 3 Eiweiß, 180g Erdnussbutter, Prise Salz, Lebensmittel – Thermometer 😉

Zubereitung:

Eiweiß steif schlagen. Glukose, Zucker & Wasser in einem Topf erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Wenn der Zucker eine Hitze von 120 Grad erreicht hat, die Hälfte des erwärmten Zuckers und das Salz in die Eiweiß – Masse geben und unterrühren. Wenn der restliche Zucker dann  150 Grad  erreicht hat, diesen dann ebenfalls unter das Eiweiß rühren. Anschließend die Erdnussbutter hinzufügen und kurz einrühren. Das Snickersnougat ist fertig und kann auf den mit Karamell bestrichenen Böden gleichmäßig verteilt werden. Boden für Boden…;-)

Eure Snickers – Torte muss nun inkl. dem Tortenring erstmal in den Kühlschrank. Am besten über Nacht. Ich hab meine Torte nach der Kühlzeit ganachiert & dekoriert <3

Viel Spaß <3


Quark – Biskuitrolle mit Erdbeeren

Zutaten für den Teig:

5 Eier, 70g Zucker, 1 Pack. Vanillin – Zucker, 80g Mehl, 1 Msp. Backpulver

Zubereitung:

Eier in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Vanillinzucker & Zucker rieselnd zugeben und ein paar Minuten weiterschlagen. Mehl & Backpulver sieben und dann kurz auf niedrigster Stufe  in die Eiweiß – Zuckermischung unterrühren. Teig auf dem mit Backpapier belegtem Blech verstreichen und backen. 🙂

Backzeit: ca. 10 Minuten

Ober-/Unterhitze bei 200 Grad

Nach dem Backen, den Biskuit vorsichtig auf ein ausgebreitetes Geschirrtuch stürzen. Ein wenig abkühlen lassen…Backpapier vorsichtig abziehen. Biskuit wenden.

Zutaten für die Füllung:

250g Erdbeeren, 250g kalte Sahne, 2 Btl. Gelatine Fix ( je 15g ), 250g Speisequark, 1 EL Zitronensaft, 60 g Zucker, Puderzucker zum bepudern der Biskuitrolle

Zubereitung:

Erdbeeren waschen und in kleine Würfel schneiden. Sahne mit 1 Btl. Gelatine Fix, nach Packungsanleitung steif schlagen. Quark & Zitronesaft in einer Rührschüssel verrühren. Dann 1 Btl. Gelatine Fix mit dem Handrührgerät auf niedrigster Stufe einrühren. Zucker unterrühren. Erdbeerwürfel & steif geschlagene Sahne vorsichtig unterheben. Die Quark – Sahne Mischung kannst du nun auf dem Biskuit verstreichen. Mit Hilfe des Geschirrtuches, kannst du den Biskuit wunderbar einrollen. Biskuitrolle für mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Viel spass <3


Vanille – Cupcakes mit Marshmallow – Frosting

Zutaten für den Teig:

100ml Milch, 10ml Tafelessig, 100g weiche Butter, 130g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 2 Eier, gute Prise Salz, 180g Mehl, 2 gestrichene Teelöffel Backpulver

Zubereitung:

Backzeit: ca. 25 Minuten

Backofen auf 160 Grad Ober – Unterhitze vorheizen

Essig & Milch vermischen und beiseite stellen. Zucker, Butter & Vanillezucker ca. 2 Minuten mit dem Handrührgerät auf mittlerer Stufe verrühren. Dann die Eier zugeben und eine weitere Minute rühren. Mehl, Backpulver und Salz mit der Hälfte der gesäuerten Milch kurz einrühren. Dann die restliche Milch hinzufügen bis ein Glatter Teig entsteht. Nun kannst du den Teig in deine Muffinförmchen geben und backen. Verwende eine Silikonform damit die Förmchen in Form bleiben… 😉

Zutaten Frosting:

3 Eiweiß, 150g Zucker, 30ml kaltes Wasser, 1TL Zitronensaft

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Metallschüssel geben und über dem Wasserbad mit kochendem Wasser stellen. Die Masse darf nur durch den Wasserdampf erhitzt werden. Die Masse mit dem Schneebesen so lange verrühren, bis sich die Zuckerkristalle vollständig aufgelöst haben. Dies geschieht bei einer Temperatur von 60 Grad. Verwende ein Lebensmittel – Thermometer. Nun kannst du die Masse mit einem Handrührgerät oder der Küchenmaschine verrühren, bis die Masse kalt ist! Das kann ein paar Minuten dauern…nun sollte das Frosting schöne Spitzen haben, die nicht mehr zusammenfallen! Fertig 🙂

Viel Spaß <3

 

 

Johannisbeer – Amarettini – Streuselkuchen

Backofen auf 180 Grad Ober – Unterhitze  vorheizen

Backzeit : 30 – 40 Minuten

Zutaten für die Streusel: 

125 g Butter, 125 g Zucker, 200 g Mehl, 1 Päckchen Vanillin Zucker, ca. 50 g gemahlene Amarettini oder Mandeln. Wer keine Amarettini mag, lässt sie einfach weg. 🙂

Zubereitung:

Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Topf von der Kochstelle nehmen. Zucker, Mehl, Amarettini und Vanillin Zucker vermischen und zur flüssigen Butter hinzufügen. Nun die Mischung mit einem Löffel oder den Händen zu Streusel verarbeiten.

Zutaten für den Teig:

125 g weiche Butter, 150 g Zucker, 200 g Mehl, 1 Päckchen Vanillin Zucker, halbes Päckchen Backpulver, 2 Eier, 60 g Haferflocken, 100 g Marzipan – Rohmasse in kleinen Stücken

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät verrühren bis ein Teig entsteht.

Springform oder Torten Auflaufform ( 26cm ) mit etwas Butter einfetten.

Teig in die Form geben, glatt streichen und einen 2 cm hohen Rand ziehen. 300 g Johannisbeeren auf den Teig geben und  Streusel darüber verteilen. Ab in den Ofen damit… 🙂

Nach der Backzeit den Kuchen auskühlen lassen.

Mit Puderzucker bestäuben <3

Mir persönlich schmeckt der Kuchen am besten wenn er frisch gebacken wurde. Bei mir darf er sogar noch ein klein wenig warm sein 🙂 nom nom nom! Und Sahne darf natürlich auch nicht fehlen! <3